Wenn der große Weihnachtsbaum auf dem Hans-Grade-Platz leuchtet, hat die Vorweihnachtszeit in Fichtenwalde begonnen. Auch in diesem Jahr treffen sich die Bewohner und Besucher am zweiten Samstag im Advent bei Gebäck und Glühwein, lauschen weihnachtlichen Klängen und schlendern über den alljährlichen Zapfenmarkt.

 

Zum mittlerweile 29. Mal findet das besinnliche Familienfest in diesem Jahr am 8. Dezember ab 15 Uhr statt. Zu weihnachtlichen Klängen von der Bühne her kann man an rund einem Dutzend Ständen nach Geschenkideen wie Herrnhuther Sterne, Seifen und Naturkosmetik, Holzkunst, Schmuck, Dekoratives sowie feine Delikatessen stöbern. Kinder können mit ihren mitgebrachten Päckchen und Weihnachtswünschen den Baum schmücken, danach kann man kleine Naschereien erbeuten und bei einer Karussell-Fahrt vielleicht sogar einige Schneeflocken erhaschen.

 

Außerdem stellen sich Fichtenwalder Vereine wie die Sportgemeinschaft, die Feuerwehr und ihr Förderverein, die "Fiwa Kids" und "Waldkleeblatt" vor. Die Feuerwehr sorgt auch dafür, dass das große Lagerfeuer mitten auf dem Marktplatz leuchtet und wohlige Wärme verbreitet. Für eine Stärkung wird mit Bratwürsten, Grünkohl, Glühwein, Crêpes und vielem mehr gesorgt.  

Für die musikalische Begleitung sorgen ab 14 Uhr der Fichtenwalder Kinderchor und um 19 Uhr - zum Abschluss - der Posaunenchor Wittbrietzen. Gegen 16 Uhr wird der Weihnachtsmann vorbeischauen und ab 17.15 Uhr werden die beiden Clowns Pippo und Pippolina nicht nur bei den Kindern für Lacher sorgen.